• Stephan Lorenz

Unser Kurztrip nach Usedom



Über das verlängerte Wochenende Ende Oktober haben wir uns eine kurze Auszeit in Bansin (Usedom) gegönnt. Dieser Kurztrip diente uns als pure Erholung. Weshalb es diesmal auch keinen Reisebericht geben wird, sondern nur ein paar Foto-Impressionen. Wir verbrachten die Tage zum Großteil damit mit unseren Hunden am Strand entlang zuspazieren und diese dabei zu beobachten, wie sie neue Hunde-Kontakte knüpften. Unser Hotel hatten wir in Bansin, ein schöner kleiner Ferienort, der zumindest Ende Oktober doch relativ ruhig gewesen ist. Wir schliefen in der Villa Gläser, die nicht nur Hunde erlaubt, sondern auch einen sehr kurzen Weg zum Strand hat. Wir starteten unsere Tage mit einem Strandspaziergang nach Heringsdorf und als wir zurückgekommen sind, holten wir uns ein schnelles leckeres Frühstück beim Bäcker gegenüber der Villa. Anschließend besuchten wir meist auch die anderen Seebäder, schließlich hatten wir traumhaftes Herbstwetter und wollten die Sonnenstrahlen genießen, viel zu lange haben wir diese nicht zu Gesicht bekommen. So waren wir auch in den Seebädern Ahlbeck, Koserow und Zinnowitz. Auf dem Rückweg hielten wir noch am Schloss Stolpe. Uns hat es auf Usedom sehr gut gefallen und könnten uns sehr gut vorstellen, dass unsere Tage jeden Morgen mit einem kurzen Spaziergang am Strand starten :-) Wieder zu Hause angekommen, haben wir gleich für Dezember einen weiteren Aufenthalt in Bansin gebucht und fahren nun über Weihnachten erneut an die Ostsee. Im Übrigen hat uns Bansin als Seeband am besten gefallen. Es war ruhiger als Ahlbeck, Heringsdorf oder Zinnowitz, hat aber dennoch eine sehr gute Infrastruktur.

Unsere Bilder des Kurztrips nach Usedom findet ihr wie immer in der Fotogalerie.

#Usedom #Ostsee #Ostseeküste

  • Instagram
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Social Icon