• Stephan Lorenz

Reiseplanung für 2017


Update vom 03.05.2017:

Garmisch-Partenkirchen musste leider aufgrund des Wetters verschoben werden, wir haben daher dann kurzfristig entschieden nach Straßburg/in den Schwarzwald zu fahren. Genauso mussten wir auch die Reise über den 1. Maifeiertag umdisponieren und haben uns hier dann für Lübeck und die Ostseeküste entschieden. Des Weiteren verschlägt es uns im Mai jetzt doch nicht nach Frankreich, sondern erneut nach Schottland - die Britischen Inseln haben uns fest im Griff.

Hier möchten wir euch kurz mitteilen, wo es uns in 2017 mit und ohne Wohnmobil so hin verschlagen wird.

Da es dieses Jahr wieder viele schöne Brückentage gibt, hoffen wir, dass wir auch einige davon nutzen können und planen diese zumindest mit ein.

Über Ostern wollen wir auf alle Fälle das Wohnmobil aus dem Winterschlaf erwecken und die vier Tage wahrscheinlich nach Bayern in die Region von Garmisch-Partenkirchen fahren. Kurz darauf folgt schon der 1. Maifeiertag, an dem wir drei Tage Zeit hätten. Hier planen wir Franken etwas zu erkunden, da die Entfernung auch nicht so weit ist. Hoffen wir mal, dass zu dieser Jahreszeit auch das Wetter so mitspielt.

Mitte Mai bis Pfingsten geht es über den 30. Geburtstag von Claudia dann mit dem Wohnmobil auf nach Frankreich in die Normandie und die Bretagne. Ob wir beide Regionen schaffen, wissen wir erst, wenn wir hier wirklich mit der Reiseplanung begonnen haben, aber zumindest haben wir es erstmal so angedacht.

Die Hauptsaison meiden wir dann wieder komplett und der größte Urlaub ist dann wie immer für den September angesetzt, nur dass wir hier diesmal - etwas wehmütig - Skandinavien auslassen und eine Wohnmobilrundreise durch Slowenien planen. Wobei wir hier dann auch noch ein Stück durch Kroatien und Italien wollen. Österreich durchqueren wir dabei automatisch.

Kurz darauf folgt schon der Tag der Deutschen Einheit, wohin es uns hier verschlägt, wissen wir leider noch nicht genau. Im Gespräch sind das Saarland, der Bodensee oder das Rhein-Gebiet.

Wir hoffen ebenfalls, dass wir Ende Oktober auch noch den Reformationstag nutzen können, wissen aber noch nicht, ob wir hier frei bekommen. Aber wenn es so sein sollte, wollen wir noch ein gemütliches verlängertes Wochenende erneut in Bansin einlegen.

Ende November steht dann der 30. Geburtstag von Stephan an und hier haben wir bereits den Flug nach New York gebucht. Pünktlich zur Thanksgiving Parade sind wir dann da und hoffen ebenfalls, dass wir auch bereits das weihnachtliche Flair im Big Apple erleben können.

Und wo wir thematisch schon bei Weihnachten sind: Die freien Tage zwischen Weihnachten und Silvester wollen wir ebenfalls nicht ungenutzt lassen (denn hier haben wir Betriebsfrei und somit Zwangsurlaub) und so haben wir uns entschieden die Nebensaison zu nutzen und eine Woche auf Mallorca zu verbringen.



  • Instagram
  • YouTube Social  Icon
  • Twitter Social Icon